Neu zur LogiMAT 2017 – ShockLog + ThermoLog in einen Sensor

Zur Messe LogiMAT  vom 14. – 16.März 2017 wird das Produktangebot der Falkenhahn AG erneut erweitert. Die bereits bekannten ShockLogger und ThermoLogger  werden in einen Sensor integriert. Somit können zukünftig alle Funktionen und Vorteile von ShockLog und ThermoLog über eine WORLD-RFID-Europalette aufgezeichnet und überwacht werden.

ShockLogWOLRD-ThermoLog. Palette

Der Industrieverband AIM präsentiert auf der Fachmesse zusammen mit Falkenhahn und weiteren Industriepartnern das Tracking & Tracing Theatre (T&TT), ein Szenario mit beispielhaften Prozessabläufen in Produktion, Materialfluss und Logistik. In verschiedenen Einzelschritten wird hier gezeigt, wie bewegte Objekte mit AutoID-Technologien wie RFID, Barcode, 2D Code, RTLS (Real-Time Locating Systems) sowie Sensoren verfolgt werden. Mit OPC UA (Unified Architecture) wird der standardisierte Datenfluss für AutoID Devices gemäß der Industrie 4.0-Referenzarchitektur (RAMI4.0) dargestellt. Mehrmals täglich können Messebesucher an geführten Rundgängen durch das T&TT teilnehmen. Sie finden uns in Halle 4 Stand F02.

Seit der Umstellung der Produktion im Jahre 2008 auf WORLD-Europaletten wird der konsequente Ausbau von Technologie und Innovation bei Falkenhahn fortgesetzt. Nach der Einführung von WORLD-RFID-Paletten, WORLD-ThermoLog-Paletten und WORLD-ShockLog-Paletten wird auf der LogiMAT 2017 die  WORLD Palette (ShockLog+ThermoLog) vorgestellt deren Sensor alle Funktionen beinhaltet. Nach der Typisierung der WORLD-Europalette durch die GS1 Germany im vergangenen Jahr ist somit der Weg frei für die weitere Entwicklung zum Global Payer am Markt für Europaletten.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>