Am Ende fehlt nichts – Dank RFID-Technologie

Anwendungsfall: RFID sorgt in Großwäscherei für Ordnung

In einer Großwäscherei hilft die RFID-Technologie in der Produktionskette den Überblick zu behalten. Vom Wareneingang bis zum Versand der gewaschenen und gebügelten Kleidungsstücke vergehen gerade einmal 5 Stunden, in der Zeit werden ggf. auch noch die Knöpfe neu angenäht. Die EDV weiß genau wo sich jedes der Tausenden Kleidungsstücke in der Halle befindet und hilft so Chaos zu vermeiden. Die vierte Industrielle Revolution –Industrie 4.0- steuert hier bereits nahezu selbständig die Fabrik. Eine logistische Meisterleistung,  denn am Ende muss jeder Kunde wieder das eigene Wäschepaket bekommen welches Ihm gehört und das vollzählig und pünktlich.

Künftig hoffen die Ingenieure das alle Produkte Ihr eigenes Produktionsgedächtnis erhalten, so kann jedes Produkt seinen eigenen Weg durch die Fabrik bis zum Kunden selbständig planen. Das Technologische Fortschritt mittels RFID wird derzeit in der Automobilindustrie und dem Maschinenbau eingepflegt und soll in Zukunft alle Branchen bereichern.

Lesen Sie mehr dazu in einem Interessanten Artikel in „Der WELT“ vom 13.03.14, welchen Sie unter dem folgendem Link finden: http://www.welt.de/wirtschaft/article125740984/Wo-Funkchips-fuer-die-Kleider-Ordnung-sorgen.html

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>