WORLD-RFID-Paletten runden Intralogistik und Lieferkette der RFID-Factory ab

Logistik 4.0 trifft Industrie 4.0 auf der LIGNA

RFID-Factory

In der „RFID-Factory“ wird im Praxistest gezeigt, wie intelligente Vernetzung in der Holz- und Möbelindustrie auch für den Mittelstand keine „Zauberei“ ist. Sie ist ein Messe-Highlight rund um die LIGNA, welche vom 11. bis 15. Mai 2015 in Halle 17 Stand D60 in Hannover stattfindet.

RFID steht für Radio-Frequency IDentification. RFID bezeichnet Sender-Empfänger-Systeme zum berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten mit Hilfe von Radiowellen. Damit schafft RFID die Grundlage für eine effiziente Erfassung des Produktionsfortschritts entlang der Wertschöpfungskette – Voraussetzung für vernetzte Fertigung im Sinne von Industrie 4.0.

Die Kennzeichnung von Produkten zur Identifikation und Nachverfolgung gewinnt gerade im industriellen Umfeld stetig an Bedeutung. So bietet die RFID-Technologie schon heute der Holz- und Möbelindustrie beachtliche Potenziale und Vorteile – sowohl außerhalb des Unternehmens entlang der Lieferkette als auch innerbetrieblich. Verschiedene praktische Anwendungen belegen das. Immer ist es das Ziel, die Waren- und Informationsströme in der gesamten Supply Chain der Möbelbranche unter Verwendung der RFID-Technologien effizienter zu gestalten.

Maßarbeit aus industrieller Serienfertigung, Seriengröße 1 als Organisations- und Fertigungsziel – Visionen, an deren Umsetzung nicht erst seit gestern gearbeitet wird. Und die Wirklichkeit? Unvollständige Lieferungen, verschollene Sonderteile, Produktionsunterbrechungen wegen Lagerdifferenzen beim Materialeinsatz und mehr machen den Akteuren der Holz- und Möbelindustrie nach wie vor das Leben schwer. Die „RFID-Factory“ zeigt im Praxistest, wie es besser geht.

Dabei dienen genormte Europaletten in den vielen Phasen von Produktion und Logistik als bewährte und preiswerte Ladungsträger. In der RFID-Factory der LIGNA sind sie zur Fortführung der RFID-Kette zusätzlich mit RFID-Transpondern ausgestattet: Eine Neuheit, denn die Falkenhahn AG ist als erster Hersteller von Europaletten in der Lage, in Großserie RFID-Transponder in WORLD-Europaletten einzubauen.

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>