Gesetz verabschiedet: Italien steigt aus Palettentausch aus

Der Palettentausch gerät immer häufiger in die Kritik, da viele Unternehmen über enorm gestiegene Kosten klagen. Die meisten EU-Länder sind bereits aus dem kostenfreien Tauschgeschäft ausgestiegen.

Jetzt wurde in Italien das Thema zusätzlich noch auf Gesetzesebene geregelt:

Im Rahmen eines neuen Gesetzes, das kürzlich vom italienischen Parlament verabschiedet wurde, gibt es ab sofort für Transportunternehmen keine Verpflichtung mehr, Paletten zu tauschen.

Nachdem die italienischen Spediteure bereits zum 31.12.2007 aus dem Palettentausch ausgestiegen sind, wurde dieser Ausstieg zusätzlich noch rechtlich festgelegt. Somit kann ein Spediteur nicht mehr verpflichtet werden, leere Paletten zurück zu nehmen und diese zum Auftraggeber zurück zu bringen. Die Verantwortung geht somit an die Kunden und Versender über. Aus Paletten werden Ladehilfsmittel, die zukünftig ein Teil des Verpackungsmaterials sind und entweder im Produktpreis mit eingerechnet oder separat in Rechnung gestellt werden.

Umstellung spart 30 Mio. Euro pro Jahr

Laut dem italienischen Verband der Transportunternehmer ANITA können italienische Unternehmen durch diesen Wegfall der Tauschverpflichtung schätzungsweise 30 Millionen Euro jährlich einsparen.

Mit dieser gesetzlichen Regelung verfolgt Italien einen konsequenten Weg, um dem nicht mehr zeitgemäßen Tauschgeschäft einen Riegel vorzuschieben und die internationale Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Unternehmen zu stärken.

Neben Italien sind bereits England, teilweise Frankreich, Spanien, Portugal, die Schweiz sowie die gesamten skandinavischen Länder aus dem flächendeckenden, kostenintensiven Paletten-Tausch ausgestiegen.Auch in Deutschland wächst die Zahl der Unternehmen, die durch die Umstellung vom unkalkulierbaren Tauschgeschäft auf den Weiterverkauf 5- bis 6-stellige Kosten pro Jahr einsparen.

Palettenkalkulator errechnet Einsparpotential

Wenn auch Sie wissen möchten, welche Kostenersparnis Ihr Unternehmen beim Umstieg vom Palettentausch auf den Weiterverkauf hat, dann berechnen Sie jetzt Ihr individuelles Einsparpotential – mit dem kostenlosen Palettenkalkulator.

Gerne stellen wir Ihnen auch unser neues Konzept zum Umstieg vom Palettentausch auf den Weiterverkauf vor. Sprechen Sie uns an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.